Sprachauswahl

de German

Ihr Premium-Pflegedienst

MOORITZ Premium Pflegedienst in Halle (Saale) – Unser freundliches und qualifiziertes Team freut sich darauf Sie kennenzulernen. Wir legen größten Wert auf Nachhaltigkeit, E-Mobilität und einen optimalen Service. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Ihr MOORITZ Pflegedienst-Team.

kontakt@mooritz.com

Speziell in Notfaellen immer erreichbar

Arztbesuche

Wir bringen Sie sicher zu Ihren Untersuchungen und führen ärztlich verordnete Leistungen durch.

Mobilität

Wir helfen, auch im hohen Alter weiterhin aktiv zu bleiben und am Leben teilzunehmen.

Hauswirtschaft

Auch bei der Unterstützung bei täglich anfallenden Arbeiten können Sie auf uns setzen.

24/7 Notfall-Service

Fühlen Sie sich rund um die Uhr sicher. Bei uns erhalten sie jederzeit Hilfe und werden auch im Notfall bestens versorgt.

Einkäufe

Ob frische Lebensmittel vom Supermarkt oder den kleinen Laden um die Ecke. Sie werden immer versorgt.

Fachkräfte

Unsere Mitarbeiter sind nicht nur freundlich, sondern auch kompetent.

Dafür steht Der MooritZ Pflegedienst

Rentnerpaare

Multikulturelle Ausrichtung

Wir sind der Ansicht, jeder Mensch soll die gleiche Möglichkeit auf Pflege bekommen und jeder Mensch, egal welcher Herkunft darf pflegen. Aus diesem Grund engangiert sich MOORITZ Pflegedienst sehr für eine multikulturelle Zusammenarbeit.

device-digital-ecommerce-35550

Modern, schnell & digital

Wir sind nicht von Vorgestern! Alle Kundendaten werden bei MOORITZ Pflegedienst digital und sicher verwahrt und sind im Ernstfall schnell zugänglich. Transparenz ist uns wichtig, bei Fragen zu unserem Umgang mit Daten sind wir gerne für Sie da!

alternative-auto-automobile-110844

Fokus auf Mensch & Umwelt

Als Premium Pflegedienstleister fokussiert MOORITZ nicht nur den demographischen, sondern auch den Klimawandel. Für unsere ältere Bevölkerung da zu sein, sollte keine schlechte Auswirkung auf die Zukunft der jungen Generation haben! Aus diesem Grund fahren wir rein elektrisch!

MOORITZ Health Care i.G. - Für ein friedliches Miteinander

Was wir von uns behauten

Immer 100%

1 %
Service
1 %
Zuverlässig
1 %
Menschlich

Die Zukunft der Pflege stellt sich vor

Der hallesche Pflegedienst MOORITZ ist namentlich eine Reminiszenz an den
christlichen Heiligen St. Moritz. Moritz dt. (lat. Mauricius, frz. Maurice, Mauritius)
ein aus Nordafrika stammender dunkelhäutiger Anführer in der römischen Armee
und Märtyrer, wurde sehr kurz nach seinem Tod bereits als Schutzheiliger des Heeres, der
Infanterie, der Messer und Waffenschmiede verehrt und angerufen vor Gefechten und Kämpfen.
Im 10 Jh. wurde er zum Schutzheiligen aller Kaiser des heiligen römischen Reichs und des Reiches
selbst. Die höchsten Reichskleinodien des deutschen Reiches, wie Lanze und Schwert wurden auf ihn
zurückgeführt. Die Legende um sein Martyrium stammt wahrscheinlich aus Syrien und berichtet
davon das er als christlicher schwarzer Feldheer zu seinem Glauben stand und sich gegen seinen
römischen nicht christlichen Herrn stellte, als dieser seine Soldaten einsetzen wollte Christen und
unschuldige zu verfolgen und zu töten. Seine Grabesstelle wurde sehr zeitig ein Pilgerort, an dem
schon früh von Wundern bei Kranken berichtet wurde und sehr schnell ein großes Kloster entstand.
Dieses Kloster betrieb ein sehr reges Reliquienwesen und verschenkte viele Reliquien an andere
Klöster, Kapellen und Kirchen. Diese nutzten diese wiederum um eine Heiligenverehrung auszubauen
und Maurice wurde zu St. Moritz. Als Schutzheiliger wurde er Namensgeber vieler Orte, Kirchen,
Klöster, Bistümer wie auch dem Erzbistum Mainz zu dem Halle gehört.

Belege

In Halle finden sich viele Belege für diese Verehrung. Angefangen vom Moritzkloster, der Moritzburg,
der Relieffigur an Brunos Warte, über den Gasthof zum Mohren und in jüngster Zeit die
Jugendbegegnungsstätte „Mohr“ in Beesen oder auch dem in Halle bekannten „Schellenmoritz“.
Bemerkenswert ist, dass es in Halle den ersten afrikanisch stämmigen Studenten Deutschlands gab
Anton Wilhelm Amo. Student ab 1727 und später Dozent in Halle und Jena.

 

Die Stadt Halle war im Laufe der Geschichte eine recht offene und liberale Stadt. Verschiedene
Glaubensflüchtlinge wie z.B. Hugenotten wurden aufgenommen und integriert. Jedoch hielt sich der
Anteil an migrantischer Bevölkerung insgesamt in recht niedrigen Zahlen.

Vergangenheit

Zu DDR-Zeiten waren Gastarbeiter wie Vietnamesen, Mosambikaner, Kubaner vertreten, jedoch nur
gering als Bestandteil der Bevölkerung zu betrachten. Nach 1990 änderte sich dies nur zögerlich und
eine rechtspopulistische Entwicklung war lange Zeit für Außenstehende das bildprägende Kriterium
der Wahrnehmung Halles.

 

In den letzten 19 Jahren änderte sich dies jedoch massiv und gerade die letzten Jahre mit den
Großen Flüchtlingswellen aus dem vorderen Osten, führten dazu, dass sich die Bevölkerungsstruktur
Halles sehr veränderte.

Internationalität

Ein deutlich internationales Flair ist inzwischen wahrzunehmen. Von jungen nicht ausgebildeten,
über im Arbeitsleben stehenden, bis schon im Rentenalter befindlichen Männern und Frauen aus
Syrien, Afrika und vielen anderen Ländern der Welt, sowie Studenten und Beschäftigte
verschiedener Internationaler Firmen und Institute, sind alle Gruppen im Stadtbild und der
Gesellschaft vertreten. Mit all ihren Bedürfnissen und auch gesundheitlichen Problemen.
Dieser Entwicklung ist es nun Zeit, auch in der Pflege, Rechnung zu tragen. Dies haben wir uns zur
Aufgabe gestellt. Mit der Zeit entsprechenden Dienstleistungen, innovativen Lösungen wie
beispielsweise Elektromobilität, multilingualer Kommunikationssysteme, digitaler Erfassung und
Abrechnung von Dienstleistungen, sowie individueller auf die Herkunft abgestimmter Pflege und
vielem mehr. Für uns gilt der humannistische Grundgedanke „Das jeder Mensch gleich zu behandeln
ist und er dabei das Recht hat seine individuellen Wünsche und Bedürfnisse zu leben, in Würde alt zu
werden, dies mit der bestmöglichen ihm zur Verfügung stehenden möglichen Unterstützung“.
Dies ermöglichen wir für Alteingesessene und Neubürger gleichermaßen auf einem hohen modernen
Niveau. Wir planen mit Ihnen zusammen die für Sie notwendigen individuell angepassten
Leistungen. Unter Beachtung und Nutzung der gesetzlichen Möglichkeiten und finannziellen
Rahmenbedingungen. Neugierig? Kontaktieren Sie uns einfach und der Rest wird Ihr Leben Bereichern.

Wir wollen nur Ihr Bestes

Qualifizierte Pflegekräfte

Engagement und Menschlichkeit bilden das Fundament unserer Qualität.

Transparente Durchführung

Wir beziehen Sie und Ihre Angehörigen in den Pflegeprozess mit ein.

Kostenlose 24/7 Beratung

24h kostenlos erreichbar in 7 Tagen in der Woche.
So kann nichts mehr schief gehen.

Häufig gestellte Fragen

Die Kontinuität unseres Personals ist sehr hoch. Wir versprechen Ihnen jedoch nichts, was wir nicht halten können. Unsere Mitarbeiter arbeiten häufig wechselweise im Früh- und Spätdienst, werden manchmal krank und haben einen legitimen Anspruch auf Urlaub.
Der Gesetzgeber schreibt seit dem 01. Juli 2008 einen Entscheidungszeitraum von maximal 5 Wochen bis zum Bescheid der Pflegekasse vor. Unsere Erfahrung hilft uns, schon im Rahmen des Erstgespräches das für Sie aus diesem langen Bearbeitungszeitraum entstehende Kostenrisiko zu minimieren. Vor, während und natürlich auch im Anschluss des Bearbeitungsprozesses erhalten Sie kompetente Unterstützung durch unsere Pflegekräfte. WICHTIG: Die Kostenübernahme durch die Pflegekasse erfolgt rückwirkend ab dem Tag der Antragstellung und dem erreichten Pflegegrad.
Ein Anruf oder Mail genügt! Unsere Planung Ihrer Versorgung beginnt z.B. schon während Ihres Krankenhausaufenthaltes. Wir nehmen ggf. Kontakt zur Station, dem behandelnden Arzt und Ihrem Hausarzt sowie zum Sozialdienst des Krankenhauses auf oder diese mit uns und treffen uns gerne mit Ihren Angehörigen an Ihrem Bett, um den reibungslosen Übergang und dauerhaften Aufenthalt in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu planen. Die Sorge, nicht länger im eigenen Haushalt bleiben zu können, verflüchtigt sich rasch, wenn die Entlassung und Pflege gut vorbereitet sind.
Wir sind immer bemüht unsere Einsatzzeiten auf Ihren Lebensalltag, Ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten abzustimmen. Durch intelligenten und flexiblen Mitarbeitereinsatz finden wir in der Regel eine Lösung Ihnen Ihre Wunschzeit zu ermöglichen.
Bedingt durch die Versorgung von Menschen oder veränderten Straßenverkehr können immer spontane Abweichungen entstehen, die gewisse Toleranzzeiten erforderlich machen. Dies bedeutet, dass Sie mit einer Abweichung von der geplanten Einsatzzeit rechnen müssen. In diesem Falle werden Sie informiert.
Unsere Mitarbeiter verfügen grundsätzlich über eine staatlich anerkannte Pflege-Qualifikation, sind durch regelmäßige Fortbildung auf dem neuesten Stand der Pflegewissenschaft und werden dementsprechend eingesetzt. Unser Team besteht aus:

• examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/in

• examinierte Altenpfleger/in

• examinierte Krankenpflegehelfer/in

• examinierte Altenpflegehelfer/in

• examinierte Arzthelfer/in
Den Pflegeberatungsbesuch nach § 37 Abs.3 SGB Xl hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, um den Pflegezustand zu kontrollieren. Wir sehen in diesem Besuch vielmehr die Möglichkeit, Ihnen in Ihrer oft schwierigen Pflegesituation Hilfestellung zu geben und gegebenenfalls an Fachleute zu vermitteln.
Selbstverständlich können Einsatztermine abgesagt oder zusätzlich bestellt werden. (z.B. bei Familienfeiern, Arztterminen, Verwandtenbesuchen etc.) Wir bitten Sie allerdings um rechtzeitige Information an unsere Planungsabteilung, ggf auch über Ihre Bezugspflegekraft. Grundsätzlich verfolgen wir die Zielsetzung der mobilisierenden Pflege.
Die Einsatzzahl ist immer abhängig vom individuellen Pflegebedarf, dem finanziellen Spielraum und ob Angehörige ebenso unterstützend zur Seite stehen. Dieser Bedarf kann dazu führen, dass wir bis zu 6 mal täglich zu Ihnen kommen.
Durch unsere Erfahrung  in der ambulanten Pflege können wir feststellen, dass mit entsprechender Vorbereitung und Planung auch Menschen mit schwersten Krankheitsbildern zu Hause versorgt werden können. An die Grenzen stößt die häusliche Pflege häufig dann, wenn eine erhebliche demenzielle Veränderung bei erhöhtem Bewegungsdrang vorliegt und eine Fremd- oder Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann.
Erreichbar sind wir über Telefon, Mail, Fax und auch noch über die gute alte Post. Eine 24 h Erreichbarkeit ist für uns selbstverständlicher Standard.

Nehmen Sie Kontakt auf

Email: kontakt@mooritz.com
Beesenerstr. 21
06110 Halle (Saale)

© Copyright 2019 | MOORITZ Health Care i.G